Führungskompetenz (Hard Skills): Umgang mit Geld und Wissen

Was ist Führungserfolg, und wie kann man ihn (objektiv) "messen"

  • Kaum eine Führungskraft kann ihre Position längerfristig behalten, wenn sie keine wirtschaftlichen Erfolge nachweisen kann (gemessen mit Kennzahlen wie Produktivität und Rentabilität).
  • Das gilt auch für andere Organisationen wie zum Beispiel Kindergärten, Krankenhäuser, Gemeinden oder Wohltätigkeitsvereinen; sie allen müssen mit ihren Ressourcen wirtschaftlich umgehen.
  • Die häufig beobachtete Verschwendung in staatlichen Bereich wird immer weniger akzeptiert.

Business- oder Marketingplan

  • Jede Führungskraft hat in der Praxis einen Verantwortungsbereich, den sie langfristig gestalten soll. Dazu ist ein professioneller Business- oder Marketingplan notwendig.
  • Ohne einen solchen Plan macht Führung keinen Sinn. Irgendwelche "charismatisch" oder "visionäre" Eigenschaften oder "Beliebtheit" helfen ohne einen solchen Plan in der Praxis nicht viel weiter
  • Aus diesem Grund ist die Erstellung und Umsetzung eines Business- und Marketingplans die wichtigste Kernkompetenz von Führungskräften.
  • Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Link: Business- und Marketingplan (pdf download).

Kernkompetenz (Hard Skill): Business- und Marketingplan erstellen

Abbildung 1: Kernkompetenz ohne die Führung wenig sinn macht: Business- und Marketingplan

Weitere Hard Skills

Für die Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit sind Kompetenzen notwendig, die den Geschäftsprozess effektiv (die richtigen Dinge tun) und effizient (die Dinge richtig tun) gestalten. Die Kennzahlen zeigen, ob und wie gut eine Führungskraft die Erwartungen der Stakeholder (Mitarbeiter, Kunden, Eigentümer oder Fiskus) erfüllt.

Zu diesem Thema werden demnächst folgende Begriffe definiert und erklärt:

  • Der Zusammenhang von Führung (Leadership) und wirtschaftlichem Erfolg
  • Mission (Sinn und Zweck der Organisation) überzeugend definieren und praktizieren
  • Vision oder ein klares (motivierendes) Bild vom Soll-Zustand der Organisation entwickeln (zur langfristigen Existenzsicherung)
  • Werte und Spielregeln für eine konstruktive und produktive Zusammenarbeit implementieren
  • Ziele und Teilziele (Meilensteine) auf dem Wen zur Realisierung der Vision und Mission festlegen
  • Strategie (lang-, mittel- und kurzfristige) Maßnahmen ergreifen und bewerten
  • Ergebnisse und Fortschritt kontrollieren
  • Business Case (finanzielle und technische Machbarkeit prüfen)
  • Business Plan (Maßnahmen systematisch implementieren). Der Business Plan ist zugleich Basis für die Kommunikation mit anderen organisatorischen Einheiten sowie den über- und untergeordneten Verantwortungsebenen.

Hard Skills: Mission, Vision und Strategie erarbeiten und umsetzen

Zu den wichtigsten Hard Skills von Führungskräften zählt die Fähigkeit, für den eigenen Verantwortungsbereich eine Mission, Vision und Strategie einschließlich der relevanten Kennzahlen zu entwickeln und ergebniswirksam zu implementieren. Das ist zugleich die Grundlage für eine effektive Zusammenarbeit im Team, die alle herausfordert sowie Sinn und Spaß an der Arbeit (Erfolgserlebnisse) vermittelt. Ohne diese Kompetenzen handelt es sich nicht um unternehmerische, sondern eher um verwaltungstechnische Führungskräfte oder Sachbearbeiter.

Die nachfolgende Grafik definiert die Kernbegriffe Mission, Vision und Strategie. Für die Umsetzung benötigt man einen Businessplan, der ebenfalls zu den Hard Skills zählt. Ein Beispiel befindet sich unter dem Link: „Leitfaden für einen Businessplan“.

Zusammenhang von Mission, Vision, Werten und Strategie

Abbildung 2: Hard Skills: Mission, Vision und Strategie erstellen und umsetzen